Skip to main content

Garten winterfest machen:

Tipps und Tricks für die Gartenpflege im Herbst

Reiche Ernte, buntes Laub, kräftige Blüten, wogende Gräser: Die Pflanzenauswahl ist der Schlüssel dafür, wie sich der Garten dieser Tage präsentiert. Schließlich gibt es reichlich Arten und Sorten, die erst jetzt zu Hochform auflaufen oder aber einen derartig langen Atem haben, dass sie den Garten immer noch bereichern.

Zum Blogbeitrag


Fuchs baut Gärten Weihnachtsspende 2020

Fuchs baut Gärten hat heute 3.000 Euro an den "Nur a bisserl Zeit" e.V. überreicht. Wir freuen uns Frau Opitz und Frau Weindl bei ihrer Arbeit mit der Tafel zu unterstützen. Auf dem Foto von links Balbina Fuchs, Regina Weindl, Birgitta Opitz und Angelika Fuchs.




Gärten des Jahre 2020

Wir sind mit zwei Projekten im Buch vertreten.

Einen einzigartigen Überblick über die schönsten Privatgärten im deutschsprachigen Raum bietet die Dokumentation zum Wettbewerb GÄRTEN DES JAHRES 2020. Landschaftsarchitekten, Gartengestalter sowie Garten-und Landschaftsbauer werden jährlich aufgerufen, besonders gelungene, realisierte Privatgärten einzureichen, die von einer renommierten Jury ausgewählt und prämiert werden. Das Buch zeigt eine beeindruckende Vielfalt unterschiedlichster Privatgärten anhand von über 400Farbabbildungen und Gartenplänen. Detaillierte Angaben zu Besonderheiten des Grundstücks, des Konzepts, der verwendeten Materialien und der Auswahl der Pflanzen runden die 50 Gartenporträts ab. Der Wettbewerb zählt zu den wichtigsten Branchenevents; 2020 werden bereits zum fünftenMal die Sieger gekürt. Die Dokumentation ist für Gartenplaner und Gartenbesitzer gleichermaßen ein vorzügliches Kompendium, um sich inspirieren zu lassen.Zum zweiten Mal wurden dieses Jahr in mehreren Kategorien die besten Produkt-Innovationengekürt. Neu in diesem Jahr der Fotografenpreis, den die Jury vergeben hat. Alle 50 Arbeiten präsentiert Schloss Dyck (Jüchen) vom 14. Februar bis 29. März 2020 in einer Ausstellung. Weitere Infos unter www.gaerten-des-jahres.com.Partner des Wettbewerbs sind BGL Bundesverband Garten-, Landschafts-und Sportplatzbau e.V., bdlaB und Deutscher Landschaftsarchitekten, BSLA-Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen, DGGL Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V., GaLaBau Verband Österreich, Jardin Suisse –GaLaBau-Verband der Schweiz, ÖGLA Österreichische Gesellschaft für Landschaftsarchitekur, C-Side Pools, Ebben, Garpa, Godelmann, Katharina von Ehren, Giardina und Schloss Dyck sowie der Callwey Verlag und die Medienpartner Garten + Landschaft, Mein schöner Garten und Gartenpraxis.

Cookie-Popup anzeigen